Deutsche DepressionsLiga nun Mitglied in der Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e.V.

Neben der Mitgliedschaft in der BAG Selbsthilfe ist die DDL nun in zwei Bundesländern auch in den jeweiligen Landesarbeitsgemeinschaften vertreten. In Berlin und in Baden-Württemberg vernetzen wir uns dadurch mit vielen anderen Vereinen, die sich für Menschen mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen einsetzen, von Alzheimer und Autismus über Rheuma und Parkinson bis Sehbehinderung und Schwerhörigkeit. Gemeinsames Ziel ist die Stärkung der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe, die Vertretung gemeinsamer Interessen in der Gesellschaft, insbesondere gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit.

In Berlin sind wir als jüngstes Mitglied der 69. Verein und insgesamt vertritt die LAG über 35.000 Menschen, in Baden-Württemberg sogar 60.000 Einzelpersonen in 59 Mitgliedsverbänden.

In Berlin wurde die DDL am 13. Oktober bei der Mitgliederversammlung der LAG von unserem Vorstand Martin Schultz kurz vorgestellt und stieß auf großes Interesse bei anderen Verbänden, weil viele Menschen neben körperlichen Krankheiten an einer Depression leiden. Es folgten Einladungen u.a. beim Psoriasis Forum Berlin und Landesverband Stotterer-Selbsthilfe, um dort über Depression und die DDL zu sprechen.

Zurück