Logo

Hilfecenter

Logo

Unterstützen

FREUNDE FÜRS LEBEN

Der Verein FREUNDE FÜRS LEBEN klärt Jugendliche und junge Erwachsene über die Themen seelische Gesundheit, Depression und Suizid (Selbstmord) auf.

Jedes Jahr sterben in Deutschland fast 10.000 Menschen durch Suizid. 520 davon sind Jugendliche und junge Erwachsene.

FREUNDE FÜRS LEBEN wollen das ändern.

Die Gründer von Freunde fürs Leben sowie viele der ehrenamtlich Beteiligten haben selbst geliebte Menschen durch Suizid verloren. Als Kommunikations- und PR-Expert:innen haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, über die Tabu-Themen Depressionen und Suizid in der Öffentlichkeit aufzuklären.Freunde fürs Leben informieren über Suizid und Depressionen, um die Signale zu kennen und Hilferufe besser deuten zu können. Sie achten auf Ihr Umfeld – im Freundeskreis, der Familie und bei der Arbeit. Wenn nötig, sprechen sie das Thema an, weil sie wissen, dass und wo Hilfe verfügbar ist. Sie reden darüber.

Die Deutsche DepressionsLiga e.V. unterstützt zusammen mit der mhplus und der KKH die Webseite sowie den Newsblog von „Freunde fürs Leben“.

FREUNDE FÜRS LEBEN – Kunstprojekt TALK

50 Portraits – 50 Kunstwerke – 50 Blicke ins Innere

“Hinter den Gesichtern verbergen sich die eigentlichen Geschichten”, hat Fotograf Tom Wagner erkannt und das Kunstprojekt “Talk!” initiiert.

Für “Talk!” portraitiert er namhafte Künstler und fordert sie anschließend auf, ihre eigenen Portraits umzugestalten. Sie geben damit jenen Teil ihrer Persönlichkeit Preis, der sonst im Verborgenen bleibt und über den zu sprechen oft schwer fällt. Die Außenansicht wird ergänzt, verstärkt und erwidert durch die Innenansicht der Künstler.

So entstand eine Gruppenausstellung, die der Fotograf zusammen mit dem Verein “Freunde fürs Leben” 2019 präsentiert hat.

Das Projekt der Deutschen DepressionsLiga e.V. wird von der Techniker Krankenkasse gefördert.

FREUNDE FÜRS LEBEN – FRND.TV

frnd.tv ist der Youtube-Channel von Freunde fürs Leben rund um das Thema “Seelische Gesundheit”. In Interviews mit Prominenten, Betroffenen und Experten werden interessante Themen angesprochen, es werden Beratungsangebote vorgestellt oder von Veranstaltungen berichtet. Die Video-Beiträge sollen helfen, die Themen Depression und Suizid besser zu verstehen.

Gefördert werden auch Film der Reihe „Laut gedacht“ von frnd.tv:

Interview mit Miriam Junge

Interview mit Victoria van Violence

Interview mit Torsten Sträter

Das Projekt der Deutschen DepressionsLiga e.V. wird von der KKH und dem AOK Bundesverband gefördert.

FREUNDE FÜRS LEBEN – Vicky will`s wissen

In Zusammenarbeit mit Freunde fürs Leben e.V. unterstützt die Deutsche DepressionsLiga das Aufklärungsformat „Vicky will’s wissen“.

Offen und direkt klärt „Vicky“ auf dem Web-TV-Kanal frnd.tv die wichtigsten Fragen rund um die Themen Depression und Suizid. Damit schlägt frnd.tv ein Rad zwischen einer sensiblen Thematik und einer jungen Zielgruppe.

Ziel des Aufklärungsformats ist es, mittels einer modernen und ansprechenden Kommunikationsform jungen Menschen zu zeigen, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind und sich Hilfe suchen können.

Wir bedanken uns bei der Techniker Krankenkasse für die Förderung.

Weitere Projekte

Skip to content