Logo

Hilfecenter

Logo

Unterstützen

Papas Seele hat Schnupfen Cover

Papas Seele hat Schnupfen

Ein Buch von Claudia Gliemann

Gemeinsam mit dem Monterosa-Verlag konnte das Buchprojekt „Papas Seele hat Schnupfen“ realisiert werden. Seit dem Jahr 2014 erwirbt die DDL, finanziert durch den AOK-Bundesverband, limitierte Sonderlizenzausgaben des Buches, das in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet wurde. 2015 wurde das Buch von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. als „Buch des Monats“ ausgezeichnet.

Inhalt

In „Papas Seele hat Schnupfen“ treffen wir auf das Kind Nele. Neles zuhause ist der Zirkus. Ihre Familie zählt schon seit Generationen zu den besten Seilartisten der Welt. Doch eines Tages wird Neles Papa krank. Seine Seele bekommt Schnupfen. Und das in einer Welt, in der alles bunt und fröhlich ist und man eigentlich glücklich sein könnte. Jemand, der stark sein sollte, wird schwach. Und dann?

Papas Seele hat Schnupfen1

 

Auszeichnungen

Der Autorin Claudia Gliemann ist es in einer eindrucksvollen Weise gelungen, das Thema Depression innerhalb der Familie in die traumhafte Welt des Zirkus zu spiegeln und Kindern damit zu helfen, diese Krankheit zu verstehen. Die sehr einfühlsam erzählte Geschichte wurde von Nadia Faichney mit wunderschönen Bildern illustriert. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. im März 2015 „Buch des Monats“, im Oktober 2015 gewann „Papas Seele hat Schnupfen“ beim „The Beauty and the Book Award“ den Publikumspreis für das schönste Buch. Ausrichter des Preises sind die Stiftung Buchkunst und die Frankfurter Buchmesse.

Lesereise
 
Seit 2017 veranstaltet Claudia Gliemann Lesungen in Schulklassen, in Projekten für Kinder psychisch kranker Eltern sowie im Rahmen von Fachtagungen und Abendveranstaltungen für Erwachsene. Jährlich finden durchschnittlich ca. 200 Veranstaltungen statt. Zielgruppe sind Kinder, Eltern, Großeltern, Schulen, Therapieeinrichtungen, Fortbildungsstätten, Therapeut:innen und Verbände.

 

 

Weitere Bücher und Materialien

Neben dem ersten Buch entstanden in den vergangenen Jahren weitere Materialien und CDs. Darunter eine Musik-CD, ein Schulkonzept und ein Arbeitsheft:

buchcover_buch_muffin_nele_gliemann

Im Kinderbuch “Papas Seele hat Schnupfen – Ein Muffin für Nele” geht „Papas Seele hat Schnupfen” weiter – in der Welt der Psychiatrie. Neles Vater geht es schlechter, und es folgt ein zweiter Klinikaufenthalt. Nele und ihr Vater schreiben sich Briefe, die Familie besucht den Vater in der Klinik und Adam Santini erzählt seiner Tochter von seinem Klinikalltag.

„Ein Muffin für Nele“ ist ein Kinder-Sach-Erzählbuch für Groß und Klein, in 23 Kapiteln über die Welt der Psychiatrie. Es ist 2021 erschienen. Die DDL hat, wie schon von Band 1, eine Sonderlizenzausgabe erworben.

Mit “Papas Seele hat Schnupfen – Papas bunte Brücke” ist im Jahr 2022 eine Version für Kinder ab vier Jahren erschienen. Neles Vater wird mit der Zeit immer trauriger und Nele fragt sich, ob sie Schuld an der Traurigkeit ihres Vaters hat.  Ihre Mutter und der Dumme August erklären ihr, dass ihr Vater eine Krankheit hat.  Eine Krankheit der Seele. Auch von diesem Buch hat die DDL eine Sonderlizenzausgabe erworben.

schulmaterialien_gliemann

Das Schulkonzept: Papas Seele hat Schnupfen
Unterrichtsimpulse für Klasse 3-6

 

aok-bundesverband-logo

Weitere Projekte

Skip to content